KRAHKRAH


KRAHKRAH
Rabensteig 8
1010 Wien


Öffnungszeiten: 11-2; So, Fei 11-1
Kategorie: Bierlokal
Küche: heimisch
01/ 5338193




Haben Sich die Daten geändert?




Usermeinungen zu KRAHKRAH
  • Kurt
    Als ich dort letztes mal einen Hodenschnaps (Eierlikör) bestellte hat mir die unfreundliche Kellnerin doch glatt mit der Faust ins Gesicht geschlagen.
    2013-06-02 16:50:25

  • Franz
    Dieses Lokal ist hervorragend geeignet, wenn man gerne in angetrunkenem Zustand Raben zählen will!
    2012-10-20 10:55:26

  • Frankfurter
    Hallöchen an alle Wienbesucher!Vergangene Woche suchten 4 hungrige Mäuler aus God old Germany nach einer "Essensgelegenheit", gesagt, getan. Wir kamen zur "Gräfin" und wie wir vor dem Eingang die Köstlichkeiten der Speisekarte studieren wollten, öffnete sich die Tür und ein im ersten Augenblick, freundlicher Kellner entgegnete uns, wir sollten doch unbedingt hereinkommen, um den sagenhaften Marillenschnaps zu verköstigen(leider merkten wir erst im nach hinein den Tourinepp von 6,- € pro GLAS). Man sind die Wiener freundlich, dachten wir, also hinein in das schöne Etablissement und fluchs ein Plätzchen für 4 Ausländer ausgesucht. Wir konnten unser Glück kaum fassen, denn wir waren von dem uns dagereichten und in 4 unterschiedlichen Schnapsgläsern kredenzten Marillenschnaps offensichtlich angetrunken und das obwohl wir nur eher zögerlich an unseren verdreckten Gläsern nippten!Auf der Karte fiel uns die Kinnlade regelrecht auf die verdreckte Tischdecke. Ein Wienerschnitzel für unglaubliche 19,80 € und ein Schnitzel Wiener Art für 10,80 €. Da wir erst kurz vorher in Vienna angekommen waren und hungrig nach den vielgepriesenen Österreichischen Spezialitäten buchstäblich schon auf allen Vieren krochen, fanden wir die Preise schon recht happig. Wir einigten uns schließlich auf ganz was tolles, nämlich auf 4 Mal Schnitzel Wiener Art vom Schweinderl, mh lecker! Gepart mit einer kleinen Hand voll Mickerpomesfrites und einem angefaulten Salatblatt, waren wir vor unserem ersten Biss Satt und zwar Pappsatt. Das Schnitzel war fürchterlich und die Pommes schmeckten einfach nur fade. Zu allem Überfluss belästigte uns dieser komische, leicht müffelnde Kellner immer wieder, ob wir denn noch etwas trinken wollten, wir verneinten. Wir dachten nur raus hier, denn es konnte ja nicht wirklich besser werden. Beim bezahlen und der Rechnungshöhe von fast 70,- € eröffnete sich uns der nächste Schock. Für dieses mehr als schlechte, den Namen Essen mag man hier nicht wörtlich nehmen, sollten wir so viel bezahlen! Das war einfach zu viel des guten. Zwei von uns beschwerten sich beim Kellner über die mangelnde Hygiene und die noch schlechtere Qualität des Essens. Er behauptete allen ernstes, das wir mit unserer Meinung alleine dastehen würden, denn die Lokalität würde ja mehr als 100 Essen pro Tag ausgeben und NIEMAND würde sich beschweren. Naja da fühlten wir uns mal wieder als motzige "Piefkes"! Trotzdem war dieser Wientripp danach umso besser. Hier mal einige wirklich gute Tipps: estzerhazy keller, rebhuhn und diglas! Na dann wünsche ich allen einen schönen Tag und lassen Sie sich nicht von dem schönen Schein blenden. Wien ist auch ohne Krahkrah nicht nur eine Reise wert!
    2012-10-20 10:50:08

  • Harri
    Ich war bis jetzt 3 mal dort und 3 mal gab es eine Massenschlägerei dort! Auf sowas kann ich verzichten.
    2011-04-27 23:41:39

  • manfred u christine
    wir sind 4 bis 5 mal jährlich mehrere tage in wien und besuchen natürlich jedesmal täglich unser krahkrah-täglich ein wunderbares erlebnis. herzliche grüsse an dich liebe barbara und deine tollen kollegen. die kärntner ps: kommen im april oder mai wieder!
    2007-01-29 19:42:40



Was ist Deine Meinung zu KRAHKRAH ?
Karte
Hier befindet sich KRAHKRAH, 1010 Wien

Gewinnspiel
derzeit kein Gewinnspiel verfügbar
Fehlt was?
Eine Eintragung im Lokalverzeichnis ist kostenlos! Auch die Ankündigung eines Events kostet keinen Cent!

Newsletter
Trag Dich für unseren Newsletter ein.